Selbstgemachter Apfelsaft

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal ein Video für euch, da ich selbst Rezepte am liebsten nach Videoanleitung + Rezeptkarte koche. Außerdem liebe ich es mir Kurzvideos anzugucken. Ich hoffe, ihr habt daran genauso viel Spaß wie ich! Für etwa 1 l Apfelsaft braucht ihr nicht viel, nur etwas Geduld.

2 kg Äpfel
1,5 l Wasser
Honig
Zitrone
Einweckflaschen
1 großen Topf

Die Äpfel klein schneiden und von faulen Stellen und Löchern befreien. 20 Minuten einkochen und anschließend den Saft durchsieben. Diesen mit Honig und/ oder Zitrone abschmecken und weitere 25 Minuten kochen lassen.
Will man den Saft einwecken, muss dieser nochmal 20 Minuten in den Flaschen eingekocht werden.Fertig ist der leckerste Saft der Welt!


Rezept Download
Das Rezept ist wirklich simpel und der Apfelsaft macht sich fast von allein. Viel Spaß beim Nachkochen
signatur-kopie

4 Gedanken zu “Selbstgemachter Apfelsaft

  1. Ich wusste gar nicht, dass man Apfelsaft kochen kann. Wir haben unsere Äpfel früher jahrelang zum Entsaften weggebracht und hatten danach dann fertigen, gesüßten Apfelsaft für das ganze Jahr 😉 Und auch so eine Saftpresse habe ich schon öfter gesehen…
    Kochen tue ich am liebsten frei-Schnauze nach der groben Anleitung meiner Mutter (Ich frage sie oft, wie sie das Essen gemacht hat und probiere dann, das allein mal nachzumachen…). Ansonsten sind Rezepte aber auch okay, nur Videos mag ich nicht so… Aber das ist wohl einfach Geschmackssache.

    Deinen Apfelsaft würde ich nun sicher versuchen nachzumachen, wenn ich denn Saft trinken würde. Das tue ich aber schon seit über einem Jahr nicht mehr… irgendwie will ich mein Obst bitte am Stück und roh und mein Getränk ohne jegliche Kalorien 😉

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.